Fotograf gesucht!

Update: Wir hatten mit Phil Anderegg und Margarete Fichtner zwei Fotografen da und sind momentan fototechnisch gut aufgestellt.

Die Fotos können hier angesehen werden…

Continue reading


TV Reportage über unser RepairCafe

Am So., 2.11.14 um 17:30h sendete der Bayrische Rundfunk in der Sendereihe „Alpen/Donau/Adria“ einen Beitrag „Kostenlos helfen und reparieren .
Anhand einiger Beispiele aus unserem RepaireCafé wird das Konzept vorgestellt..

Hier der Textbeitrag

Hier der TV Beitrag: (Falls das unten stehende Video nicht funktioniert: Wenn du auf den Link „Hier der TV Beitrag:“ klickst, dann wird die Videodatei auf deinen PC heruntergeladen, dann kannst du sie z.B. mit dem Windows Media Player schauen, da sollte es funktionieren…)


 


RepairCafé zum einjährigen Jubiläum

Am Sonntag, den 28. September wurde in der Freien evangelischen Gemeinde Germering das einjährige Jubiläum des RepairCafés gefeiert. Damals betrat eine kleine Gruppe mutiger Leute absolutes Neuland. Die Repair-Bewegung in Deutschland befand sich in ihrem Anfangsstadium und niemand wusste, ob es in Germering Bedarf für ein RepairCafé gibt und es von den Bürgern angenommen werden würde. Das erste RepairCafé startete im Oktober 2013 mit lediglich sieben MitarbeiterInnen. Die Nachfrage war enorm und glücklicherweise kamen auch schnell weitere Reparateure dazu. Mittlerweile wirken fast 40 ehrenamtliche Helfer mit. An jedem letzten Samstag im Monat stellen sie zwischen 14:00 und 16:30 Uhr ihre Fähigkeiten unentgeltlich anderen zur Verfügung, indem sie Kleidung, Elektrogeräte, PC´s, Smartphones, Holzgegenstände und Fahrräder reparieren. Ein Bistroteam sorgt für ein Kaffee- und Kuchenbuffet, von dem sich die Wartenden kostenlos bedienen können.

Die Helden

Die Helden

Im Laufe des zurückliegenden Jahres konnten fast 500 Reparaturen durchgeführt werden (ca. 60% erfolgreich ;-). Bei der Jubiläumsfeier wurde den Gästen die Entstehung und Entwicklung des RepairCafés in Germering aufgezeigt, den anwesenden Helfern wurde für ihr Engagement gedankt und bei der Predigt ging es um das Thema „Und wer repariert mich?“ (MP3 Audio , PDF mit Bildern) Auch Oberbürgermeister Andreas Haas bedankte sich bei allen Mitwirkenden in seinem Grußwort und lobte deren ehrenamtliches Engagement für die Bewohner der Stadt Germering. Außerdem erzählten einige Mitarbeiter von ihren Erlebnissen aus dem Repairbetrieb und ihrer Motivation für diese Tätigkeit. Die beim Jubiläumsgottesdienst gesammelte Kollekte in Höhe von 305 EUR wurde für die Germeringer Tafel gesammelt. Am Ende der Jubiläumsfeier gab es für alle Gäste, wie beim RepairCafé üblich, kostenlosen Kaffee und Kuchen sowie Würstchen vom Grill.


FahrRad reparier Dich!

Zwanzig Kids trafen am zwanzigsten August Zwanzig14 im Rahmen des Germeringer Ferienprogramms auf Fünf Reparaturprofis:

Gruppenbild  mit Fahrrad

Gruppenbild mit Fahrrad

An den verschiedenen Stationen wurde den Kids anhand des eigenen Fahrrads erklärt, welche Teile anfällig für Schmutz sind und wie man sie professionell reinigt, an welchen Stellen gelegentlich geölt und gefettet werden muss, wie man den Sattel, die Bremsen, Lenker und Schaltung richtig einstellt und wie man einen Platten flickt. Da die Mädels und Jungs dies unter Anleitung gleich selbst praktisch am eigenen Fahrrad durchführten, waren sie von Anfang bis zum Ende motiviert bei der Sache. Ein Fahrtechnikwettbewerb rundete die ganze Sache ab. Schließlich bringt es nichts, wenn das Fahrrad in einem Top-Zustand ist, aber man unsicher damit unterwegs ist.
Nach getaner Arbeit wurde noch gemeinsam gegrillt. Am Ende bekam jede(r) eine Teilnahmeurkunde sowie ein Werkzeugset für einfache Fahrradreparaturen, welches der Toom-Baumarkt in Mü-Neuaubing gesponsert hatte, um auch zukünftig die Reparaturen zu Hause selbst durchführen zu können:

Reparaturprofi Urkunde

Reparaturprofi Urkunde

 

 

 


FahrRad! ;-)

Auch dieses Jahr nimmt die Stadt Germering wieder am „Stadtradeln“ teil. Alle Vereine, Kirchen, Schulklassen, Unternehmen, etc. sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Auch wir vom Repair Café sind wieder mit einem Team dabei.
Innerhalb der dreiwöchigen Aktionsphase vom 29.06. bis 19.07.2014 geht es darum, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei leistet man mit dem Fahrrad als „Null-Emissions-Fahrzeug“ einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, verhilft sowohl der Stadt Germering und dem Team „Freie evangelische Gemeinde – Repair Café“ zu einer guten Platzierung beim Stadtradeln und tut sich durch die sportliche Betätigung selbst etwas Gutes.
Weitere Infos zum Stadtradeln: Anmeldung und Durchführung (PDF)


RepairCafé 7: Teamwork

Das RepairCafé Team hat nun neue T-Shirts erhalten, sodaß nun sowohl Reparateure als auch unsere Besucher jederzeit unterscheidbar sind 🙂

RepairCAfé Team Bild

RepairCAfé Team

Auch bei der 7. Auflage war der unglaubliche Repair-Spirit wieder erlebbar:

  • Verena, deren ertrunkener IPod wiederbelebt wurde, designte und bemalte einige unserer T-Shirts
  • Ein festgerosteter Fahradsattel musste 3 Reparateuren, einem Gasbrenner und einem Schraubstock nachgeben (Bild in der Galerie…)
  • Ein Besucher freute sich über die Fehlerdiagnose, das 97Cent Ersatzteil und marschierte fröhlich nach Hause, um das Ersatzteil selbst einzubauen und die 120€ Küchenmaschine zu retten…
  • Ein Kaffeevollautomat brauchte 3 Repair-Termine für Fehlerdiagnose, Ersatzteilbesorgung und -einbau, zierte sich noch kurz. Aber Aufgeben ist nicht. Und lecker Kaffee kann wieder zubereitet werden
  • … und das alles in einer unglaublich unterhaltsamen, lustigen und kameradschaftlichen Atmosphäre!

Windows XP ist Tot, es Lebe…

… ja was denn eigentlich?

Auf aktuellen PCs wird naheliegend sein ein Upgrade oder eine Neuinstallation auf Windows 7 beziehungsweise 8 vorzunehmen. Ältere PCs/Notebooks mit weniger als 2GB RAM müssen entweder mit weiterem Speicher aufgerüstet werden und dann noch eine Win7/8 Lizenz gekauft werden. Das kostet eine Menge Geld und das alte Pferd hat hinterher immernoch müde Knochen.

Warum also nicht dem liebgewonnenen alten Gefährten einen leichteren Sattel auflegen, der nichts kostet und es dann dankenswerterweise sogar schneller trabt als vorher?

Wo ist der Haken? Der neue Sattel heisst Lubuntu. Es ist ein auf Linux basierendes leichtes Betriebssystem. Der Haken ist, daß man sich ein bisserl umgewöhnen muß. Daß manche Programme, die man liebgewonnen hat unter Linux nicht verfügbar sind. Daß die Installation des Druckers ein bisserl komplizierter sein kann (selten, kommt aber vor…)

Was hat das Repair Café damit zu tun? Wir beraten euch, wir helfen euch beim Installieren etc.. Beim kommenden RepairCafé am 31.5. wird dieses unser Schwerpunktthema sein. Allerdings können wir die Installation und Konfiguration mir Euch nur angehen, wenn ihr im Vorfeld alle Hausaufgaben gemacht habt:

Weitere Infos hier. (Vorbereitung, Lektüre, Termine, Checkliste etc.)