Repair Café 6: Das Bessere…

…ist der Feind des Guten!

Nach sechs Auflagen haben wir mittlerweile schon so etwas wie Routine und sind ganz gut organisiert…
… trotzdem entwickeln wir immer neue Ideen und Verbesserungen. Und das ist gut so!
Hier seht ihr die geplanten Projekte:

Wer mitmachen, mitarbeiten oder teilnehmen möchte kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen!

Thema elektrische Sicherheit:
Ein von Handwerks- und Elektrofachverbänden oft genannter Kritikpunkt an RepairCafés ist das ungewisse Thema der elektrische Sicherkeit: „Weder weiß man, ob der Reparateur weiss was er tut und auch nicht, ob das reparierte Gerät elektrisch sicher sei…“

Beiden Kritikpunkten wollen wir im Rahmen des „gesunden elektrischen Menschenverstandes“ nachkommen:

  1. Unsere „Elektro/Elektronik“ Reparateure sind mit der Materie vertraut (Elektriker, Ingenieure, erfahrene Tüftler). Es werden keine „Schnellschuss-Reparaturen“ gemacht, bei denen Sicherungen/Sicherheitseinrichtungen überbrückt werden. Wo das eigene Wissen nicht ausreicht greifen wir auf unseren Expertenpool zurück.
  2. Wir haben einen Sicherheitsexperten, der beruflich wie privat mit dem Text von Elektroanlagen und Geräten befasst ist. Er prüft zum Einen unser Reparaturequipment (u.a. elektrischer Test unserer Kabel, Steckdosen, Mehrfachstecker, FI, etc.) und zum Anderen auch jedes reparierte elektrische Gerät auf elektrische Sicherkeit (sofern es auf seinen Tisch kommt ;-). Er hat das entsprechende Prüfequipment dabei!

Ihr seht also, wir versuchen unserer Verantwortung den Reparateuren wie unseren Besuchern gegenüber nachzukommen. Mehr kann und sollte man auch von einem ehrenamtlichen Engagement nicht erwarten 😉 Hmmmm, wer trotzdem mehr erwartet ist eingeladen mitzuarbeiten und den Sicherkeitsstandard weiter zu erhöhen 🙂

 


TV Beitrag Kabel1 Abenteuer Leben

Am Di., 8.4.14 um 17:45h sendet Kabel 1 in der Sendereihe „Abenteuer Leben“ einen Beitrag „Die Reparaturprofis:
Joachim D. und Kamil I. auf Tour, um Elektrogeräte vor dem Müll zu bewahren.
Joachim ist einer unserer Kleingerätereparateure, der sich auch nicht scheut seine Passion und Fähigkeiten vor laufender Kamera zum Einsatz zu bringen. Wer’s verpasst kann hier dann auch den Link zur Mediathek folgen…


Repair Café 5 Epilog

Trotz Bilderbuchfrühlingswetter fanden sich ca. 70 Besucher ein. Sechseinhalb Kuchen wurden gegessen und 58 Reparaturen in Angriff genommen. 29 davon erfolgreich, 13 werden mit Ersatzteilen versorgt  und bei 16 musste „Irreparabel“ angekreutzt werden.

Allerdings ist die Diagnose „Irreparabel“ nicht nur negativ zu werten. Nicht jedes Gerät ist (mit vertretbarem Aufwand) reparierbar. So ist es für die Besitzer manchmal ein wichtiges Entscheidungskriterium: „Nun weiß ich, daß ich es wegwerfen kann, da nicht nur eine Kleinigkeit kaputt ist…“ ist eine Aussage die wir immer wieder hören.
Dann auf ein Neues, am 26.April 😎

 

 


RepairCafé vier: Epilog – TV Beitrag online

Nach dem Besucheransturm des vergangenen Repaircafes haben wir die PR Arbeit nur auf neue Mitarbeiter beschränkt. Die Rechnung ging auf: 5 neue Reparateure, dafür etwa 20 Reparaturen weniger führte zu einem wesentlich entspannteren „Klinikklima“. Die Wartezeiten waren kürzer und die Reparateure mussten erstmals keine Überstunden machen.

Nachdem wir nun schon auf soetwas wie eine Repair-Tradition zurückblicken können, kann man sich hier die Repair-Statistik anschauen:

Auch dieses mal war ein TV Team da. Der Beitrag wurde  am Sa. 1.3. um 17:05 im ZDF Länderspiegel ausgestrahlt.

Hier könnt ihr euch den Bericht anschauen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2099966/Reparieren-statt-Wegwerfen


Kistlein füll dich ;-) powered by Toom Neuaubing

„Kistlein füll dich“ hies es vergangenen Freitag in Neuaubing. Ein  Märchen ?!  Zum Glück nicht!  Aber seht selbst  in unserer Fotostory:

Vorab hatten wir die Baumärkte in der Umgebung Germerings angeschrieben und um ein Materialsponsoring gebeten. Am Freitagmorgen  sagte uns der Marktleiter des Toom Baumarktes in Neuaubing dann kurzfristig  das Materialsponsoring zu.

Mit 7 blauen, leeren Werkzeugkisten rückten wir also Freitag gegen 17:00 in Neuaubing an.

Toom Empfang

Zu unserem Erstaunen war Herr R., ein Mitarbeiter des Toom Baumarktes in Neuaubing, bereits einundhalb  Stunden damit beschäftigt unsere vorabgeschickte Wunschliste abzuarbeiten:

Toom Kistenübergabe

Also gings ans Umpacken in unsrer Kisten. An der Kasse standen wir dann ca. 10 Min bis alles korrekt erfasst wurde 😉

Toom Kisten Kasse

Toom_Sponsoring4rs

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ an den Toom Baumarkt in Neuaubing für diese großzügige Materialspende und die perfekte Organisation und Vorbereitung der Übergabe!

Die 7  randvoll mit Werkzeug und Verbrauchsmaterial gefüllten Kisten wurden bereits erfolgreichen  vergangenen Samstag in unserem 4. Repair Cafe eingesetzt. Hier seht Ihr unsere Holzkiste:

Holzkiste

Bilder von den Kisten im Einsatz und einen Bericht vom 4. Repair Cafe findet ihr hier demnächst hier.


Repair Café 3.0 Resümee: Helden gesucht! – Video online

Während wir schon die ersten beiden Male vom Besucherandrang positiv überrrascht waren, wurden wir dieses Mal regelrecht überrannt!

HeldengesuchtDeshalb an erster Stelle ein großes Kompliment an alle Wartenden: Trotz langer Warteschlangen und -zeiten war die Stimmung sehr gut, es wurde viel gelacht, viel über-die Schulter-geschaut, viel Kaffee getrunken…

Und auch ein riesen Kompliment an die Reparateure, die schon fast im Akkord gearbeitet haben und auch um 16:30 den Schraubendreher noch lange nicht aus der Hand gelegt haben!!!

So konnten diesmal über 60 Reparaturen durchgeführt werden, von denen:

  • 32 erfolgreich
  • 16 teilweise (Ersatzteile…)
  • 12 nicht erfolgreich (irreparabel oder zu aufwendig)

durchgeführt werden konnten. Allerdings wurde ca. 20 Besitzern von Kleingeräten die Zeit doch zu lange und sie verließen unverrichteter Dinge das Repair Café. Was sowohl ihnen -als auch uns- leid getan hat.

Daher ist unser größtes Anliegen: Wir benötigen mehr Personal! Wenn Du also selbst, oder jemand in Deinem Bekanntenkreis das Bastler-Gen besitzt, einfach beim nächsten Mal vorbeischauen. Es rentiert sich 😉 Zitat eines unserer Reparateure bei der „After-Work-Pizza“: „Es ist so ein tolles Gefühl, wenn jemand mit strahlenden Augen sein selbst repariertes Gerät mit nach Hause nimmt“. Und Ihr habt an einem Tag so viele guten Taten gesammelt, daß es nach der alten Pfadfinderregel fast bis zum nächsten Repair Café reicht 😎

Helden gesuchtDer Repair-Gedanke zieht Kreise…

Es waren am Samstag auch vier verschiedene Teams da, die eigene Repair Cafes gründen wollen (Vaterstetten, Schwabmünchen, Augsburg, Mü-Laim), leider hatten wir nicht zu viel Zeit um uns zu unterhalten. Aber wir wollen uns gerne vernetzen und Erfahrungen teilen/weitergeben. Demnächst wird es auf dieser Website auch Infos zum „Repair-Netzwerk-Bayern-Süd“ geben…

Der Repair-Gedanke zieht die Medien an…

Während die Presse schon seit geraumer Zeit eifrig berichtet, war diesmal auch ein Team vom BR im Auftrag der ARD da um einen Bericht über die Reparaturkultur in Repair Cafés zu drehen. Es wurde eigens am Beispiel der defekten TV-Fernbedienung des Journalisten „aufgehängt“. Sie hat am Ende wieder funktioniert ;-). Wenn der Beitrag online ist, werden wir ihn selbstredend verlinken…

Update der Beitrag ist online auf Youtube und wird demnächst im Mittagsmagazin ausgestrahlt.
Vorab findet ihr den Clip hier:


Repair Café 2.0, die Retrospektive…

  • Es war, wie schon das erste Repair Café, super besucht: ~70 Besucher
  • Die Anzahl der Reparateure stieg von 6 auf 12. Also ein Anstieg um 100%, davon träumt jedes Börsennotiertes Unternehmen 😉
    Ein herzliches Dankeschöööööön an alle die heute Nachmittag ihre Zeit, Energie, Wissen und Humor zur Verfügung gestellt haben!
  • 42 neue und 6 „alte“ Reparaturen konnten in Angriff genommen werden:
    • 18  wurden repariert oder geflickt
    • 8  waren zu kaputt, oder waren zu aufwendig
    • 10  benötigen Ersatzteile und werden am 25.01.14 dann dem Besitzer und Reparateur ein 😀  ins Gesicht zaubern
    • Bei 6 versagte die Dokumentation, sie gehen als „Phantompatienten“ in die Repair-Geschichte ein
  • diesmal konnten alle Reparaturen derer, die bis zum Schluss gewartet hatten, in Angriff genommen werden,
  • Auch das Cafe hat „hauptberufliche“ Mitarbeiter erhalten und auch da lief es organisatorisch runder (und leckerer 😉
  • Es war wieder eine lustige unterhaltsame Geschichte, auch da mehrere Reparateure manchmal sich demselben „Patienten“ zuwendeten. Daraus entstand immerwieder ein echtes Teamwork, beim Brainstorming hatten die Defekte keine Chance sich zu verstecken…

Nach dem RepairCafé ist vor dem RepairCafé:

Das wichtigste zuerst:

Unser nächstes Repair Café findet am

-> 25.01.14 von 14:00-16:30 < statt.

(2014 findet das Repair Café immer am LETZTEN Samstag im Monat statt – außer im Dezember: da gar nicht!)

Bei unserer „Mitarbeiter-Nachlese“ Pizza-Feedback-Verbesserungsvorschläge-Runde haben wir auch wieder die eine oder andere Verbesserung geplant. Auch wenn wir heute schon personell besser besetzt waren brauchen wir nachwievor am meisten:

Dich!

Deshalb schau‘ mal hier:

Helden gesucht

Ein paar Impressionen: