Repair Café 3.0 Resümee: Helden gesucht! – Video online

Während wir schon die ersten beiden Male vom Besucherandrang positiv überrrascht waren, wurden wir dieses Mal regelrecht überrannt!

HeldengesuchtDeshalb an erster Stelle ein großes Kompliment an alle Wartenden: Trotz langer Warteschlangen und -zeiten war die Stimmung sehr gut, es wurde viel gelacht, viel über-die Schulter-geschaut, viel Kaffee getrunken…

Und auch ein riesen Kompliment an die Reparateure, die schon fast im Akkord gearbeitet haben und auch um 16:30 den Schraubendreher noch lange nicht aus der Hand gelegt haben!!!

So konnten diesmal über 60 Reparaturen durchgeführt werden, von denen:

  • 32 erfolgreich
  • 16 teilweise (Ersatzteile…)
  • 12 nicht erfolgreich (irreparabel oder zu aufwendig)

durchgeführt werden konnten. Allerdings wurde ca. 20 Besitzern von Kleingeräten die Zeit doch zu lange und sie verließen unverrichteter Dinge das Repair Café. Was sowohl ihnen -als auch uns- leid getan hat.

Daher ist unser größtes Anliegen: Wir benötigen mehr Personal! Wenn Du also selbst, oder jemand in Deinem Bekanntenkreis das Bastler-Gen besitzt, einfach beim nächsten Mal vorbeischauen. Es rentiert sich 😉 Zitat eines unserer Reparateure bei der „After-Work-Pizza“: „Es ist so ein tolles Gefühl, wenn jemand mit strahlenden Augen sein selbst repariertes Gerät mit nach Hause nimmt“. Und Ihr habt an einem Tag so viele guten Taten gesammelt, daß es nach der alten Pfadfinderregel fast bis zum nächsten Repair Café reicht 😎

Helden gesuchtDer Repair-Gedanke zieht Kreise…

Es waren am Samstag auch vier verschiedene Teams da, die eigene Repair Cafes gründen wollen (Vaterstetten, Schwabmünchen, Augsburg, Mü-Laim), leider hatten wir nicht zu viel Zeit um uns zu unterhalten. Aber wir wollen uns gerne vernetzen und Erfahrungen teilen/weitergeben. Demnächst wird es auf dieser Website auch Infos zum „Repair-Netzwerk-Bayern-Süd“ geben…

Der Repair-Gedanke zieht die Medien an…

Während die Presse schon seit geraumer Zeit eifrig berichtet, war diesmal auch ein Team vom BR im Auftrag der ARD da um einen Bericht über die Reparaturkultur in Repair Cafés zu drehen. Es wurde eigens am Beispiel der defekten TV-Fernbedienung des Journalisten „aufgehängt“. Sie hat am Ende wieder funktioniert ;-). Wenn der Beitrag online ist, werden wir ihn selbstredend verlinken…

Update der Beitrag ist online auf Youtube und wird demnächst im Mittagsmagazin ausgestrahlt.
Vorab findet ihr den Clip hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.